Ihr England Urlaub gut geplant

Wichtige Infos, Tipps & mehr

Alle England Reisen anzeigen

Die besten Tipps für Ihren England Urlaub!

Herzlich Willkommen im Herzen Großbritanniens! 

England, das Land mit einer unverwechselbaren Beziehung zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Spazieren Sie durch die prächtigen Gärten  majestätischer Schlösser, wo der Hauch des alten Englands und des Empire-Zeitalters noch in der Luft liegt. In den pulsierenden Städten gleiten Sie mit ikonischen Doppeldecker-Bussen durch die lebhaften Straßen vorbei an unzähligen Restaurants, modernen Einkaufsläden, skurrilen Kunstausstellungen, gäsernen Wolkenkratzer und geschichtsträchtigen Orten.  
Besuchen Sie das Land mit seiner Vielfalt an Naturspektakeln, ob lange Sandstrände, Inseln und steile Klippen oder grüne Wiesen, raue Berge und idyllische Seenlandschaften, Groß und Klein wird hier auf seine Kosten kommen. 
Bei einer entspannten Tea-Time oder bei einem Pint im urigen Pub lässt sich das Erlebte noch einmal Revue passieren und die Geselligkeit der Einheimischen hautnah kennenlernen.
England wird Sie verzaubern!

Entdecken Sie unsere Reisearten

Busreisen England

Autoreisen England

Underground London England Wolters Rundreisen

Standortreisen England

Unsere Empfehlungen für Sie

Das Element mit der ID 6646 ist nicht korrekt gefüllt.

William Shakespeare Wolters Rundreisen

"Der Königsthron hier, dies gekrönte Eiland,
Dies Land der Majestät, der Sitz des Mars,
Dies zweite Eden, halbe Paradies,
Dies Bollwerk, das Natur für sich erbaut,
Der Ansteckung und Hand des Krieges zu trotzen,
Dies Volk des Segens, diese kleine Welt,
Dies Kleinod, in die Silbersee gefaßt,
Die ihr den Dienst von einer Mauer leistet,
Von einem Graben, der das Haus verteidigt
Vor weniger beglückter Länder Neid;
Der segensvolle Fleck, dies Reich, dies England"

"This royal throne of kings, this sceptred isle,
This earth of majesty, this seat of Mars,
This other Eden, demi-paradise,
This fortress built by Nature for her self
Against infection and the hand of war,
This happy breed of men, this little world,
This precious stone set in a silver sea
Which serves it in the office of a wall
Or as a moat defensive to a house,
Against the envy of less happier lands,
This blessed plot, this earth, this realm, this England"

- William Shakespeare, Richard II., 2.Akt, 2.Szene

Geographie England

England bildet mit einer Fläche von 130.395 km² den südlichen Teil Großbritanniens. Es teilt sich eine Grenze mit Schottland im Norden und mit Wales im Nordwesten. Die Irische See im Westen trennt England von der Republik Irland sowie der Ärmelkanal von seinem französischen Nachbar. Im Osten stoßen Sie auf die rauen Wellen der Nordsee. Die englische Landschaft ist äußerst vielfältig, so prägen sowohl flachen grünen Ebenen, weiße Sandstrände mit kristallklarem Wasser als auch wilde schroffe Bergregionen die Gegend. Meer, Mittelgebirge, Seenlandschaften, Hochlandregionen wechseln sich ab. Nationalparks wie der Peak District, der Lake District oder der Exmoor Nationalpark sind darum versucht die spektakulären Naturwunder des Landes zu schützen  und zu erhalten. An den großen schiffbaren Flüssen lassen sich die bedeutendsten wirtschaftlichen und kulturellen Städte des Landes, wie London, Manchester, Birmingham, Liverpool und Bristol lokalisieren. Neben der Hauptinsel zählen weitere kleinere Inseln zum englischen Territorium, wie die Isle of Wight, das Feriendomizil der britischen Royals und die Scilly-Inseln, das subtropische Paradies Cornwalls.  

Klimatische Bedingungen

Es herrscht ein gemäßigt ozeanisches Klima vor, geprägt von milden Wintern und kühlen Sommern. Generell ist das Wetter Englands unbeständig und wechselhaft. Es gibt jedoch einige regionale Unterschiede, so ist es im Norden, an der schottischen Grenze meist kühler und es fällt mehr Regen als im Rest Englands. Der Osten ist zudem trockener als der Westen. Einige Teile Englands, v.a. der Süden mit Cornwall eignen sich im Sommer auch für einen Badeurlaub. Hier wachsen sogar Palmen. Die Jahresdurchschnittstemperatur im Norden liegt bei rund 8,5°C und im Süden bei 12°C. 
 

Anreise

Das englische Festland erreichen Sie am schnellsten per Flugzeug. Sowohl die Lufthansa, Eurowings also auch British Airways bieten täglich Direktverbindungen von vielen großen deutschen Flughäfen aus an. Zu den größten Flughäfen Englands zählen alle Londoner Flughäfen sowie Manchester und Birmingham. Meist etwas günstigere Flugverbindungen in das Königreich bietet die Eurowings. Mit der KLM erreichen Sie England mit einem Zwischenstopp in Amsterdam.
Wenn Sie mit dem eigenen Auto anreisen, empfehlen sich die Fähren ab den französischen Kanalhäfen. Die schnellste Verbindung bringt Sie in ca. 1 ½ Stunden von Calais ins englische Dover. Die etwa zweistündige Überfahrt von Dunkerque (Dünkirchen) stellt ebenfalls eine Möglichkeit dar das englische Festland zu erreichen.
Seit seiner Fertigstellung 1993 verbindet der Eurotunnel Großbritannien mit dem Kontinent und eröffnet eine neue und schnelle Möglichkeit des Reisens und Pendelns. 
Wenn Sie mit Ihren eigenen Wagen unterwegs sind, befördert Sie ein Autozug bis zu viermal täglich in ca. 35 Minuten von Coquelles nach Folkestone (ca. 110 km südöstlich von London). Während der Durchfahrt bleiben Sie entspannt in Ihrem Wagen sitzen.

Die beste Reisezeit

Während Städte wie London, Manchester oder Liverpool ganzjährig Saison haben, wird der Rest des Landes hauptsächlich in den Monaten April bis Oktober besucht. Vor allem der Frühsommer bietet angenehme Temperaturen, wenige Regentage, weniger Touristen und noch günstigere Preise. Im Juli und im August tummeln sich dann Einheimische und Touristen bei Sonnenschein an den Seebädern Südenglands. Mit einer durchschnittlichen Wassertemperatur von 18°C kann man sich auch im teils heißen Sommer eine Abkühlung verschaffen. Regenreicher und kühler wird es dann in den Herbstmonaten, doch gerade dieses für England charakteristische Wetter verleiht der Landschaft nochmals ihre eigene Besonderheit. 
 

Fortbewegungsmittel

Um die kleinen Buchten in Cornwall oder die abgelegenen Wanderwege Cumbrias zu erreichen, empfiehlt sich das Reisen mit einem Auto. Sie können mithilfe von Fähre und Zug selbstständig mit Ihren eigenen Wagen anreisen, oder einen Mietwagen anmieten. Wolters Rundreise sucht Ihnen gerne den passenden Mietwagen für jeden Geldbeutel für Ihre Autoreise durch England. 
 

England erleben - Die Highlights des Landes

Über 950 Kilometer Küste, weltberühmte Sehenswürdigkeiten und majestätische Herrenhäuser – England ist das größte Land in Großbritannien. Neun Regionen, jede mit eigener Kultur und Geschichte, gilt es zu entdecken. Dabei präsentiert sich England mit den sanften Hügeln der Cotswolds, den zauberhaften Dörfern Cornwalls, den abwechslungsreichen Landschaften der Nationalparks und der lebhaften Metropole London vielfältig.

Themse London England Wolters Rundreisen

London

Die Metropole London erstreckt sich entlang Großbritanniens zweitgrößten Flusses – der Themse. Über mehrere Brücken gelangen Sie zu den unzähligen Sehenswürdigkeiten auf den jeweiligen Uferseiten. Zu den berühmtesten zählen die Tower Bridge am Tower of London, die Westminster Bridge bei Westminster Abbey, Big Ben und dem Riesenrad London Eye sowie die moderne Millennium Bridge, die die Achse zwischen der St. Pauls Cathedral und dem Museum der Modernen Künste, Tate Modern, bildet. Neben historisch bedeutenden Orten wie Buckingham und Kensington Palace oder dem Trafalgar Square, scheinen die hohen Glasgebäude mit ihren Büros und Rooftop-Bars an den Wolken zu kratzen. Idyllische Parkanlagen, multikulturelle Restaurants und hippe Einkaufsmöglichkeiten runden einen Besuch in der britischen Hauptstadt ab. London zählt zu den Top-Theater- und Musicalstädten der Welt. Versüßen Sie sich Ihre Abendstunden mit spektakulären Shows, wie „The Lion King“, „Harry Potter and the Cursed Child“ oder mit einem virtuellen ABBA-Konzert. Bei „ABBA Voyages“ sitzen Sie in den ersten Reihen der schwedischen Pop-Gruppe bei ihrem Konzert 1977. 

Lake District National Park England Wolters Rundreisen

Lake District National Park

Als der größte von 15 Nationalparks des Vereinigten Königreichs, bietet der Lake District National Park, im Nordwesten Englands sanften Tälern, markante Felsformationen und malerische Seenlandschaften. Es soll über 1000 Seen in dem Nationalpark geben, zu den wohl schönsten zählen Windermere, Ullswater oder auch Coniston Water. Begeben Sie sich auf Wanderschaft und besteigen Scafell Pike, den mit 978 m höchsten Berg Englands oder erkunden Sie gemächlich die vielen Herrenhäuser und üppigen Gärten in der Umgebung.  Der Lake District wird Ihnen eine völlig neue unbekannte Seite Englands zeigen. 

Kynance Cove Cornwall England Wolters Rundreisen

Cornwall

Idyllische Hügellandschaften, spektakuläre Klippen, charmante Fischerorte mit langen weißen Sandstränden. Dazu noch eindrucksvolle Burgen, Ruinen und Landschaftsgärten. Der Südwesten Englands bietet Ihnen ein Potpourri an Sehenswertem. 
Der Sonnenuntergang lässt sich am besten von den Klippen des Lands End genießen. Die Ruinen des Tintagle Castles am Rand der Keltischen See bietet einen Einblick in die Geschichte und Sagenwelt Englands. Eindrucksvolle Gärten und nachhaltige Umweltkonzepte können Sie in den Lost Gardens of Heligan oder in den futuristischen Kuppelbauten des Eden Projects bewundern.  

Römisches Bad Bath England Wolters Rundreisen

Bath

Aufgrund seiner jahrtausendealten Geschichte wurde England bereits von vielen verschiedenen Einflüssen geprägt. So auch von den Römer, die sich etwa im Jahr 43  n.Chr. für gut 400 Jahre auf der Insel ausbreiteten. Aus der Stadt Bath, etwa 180km von London entfernt, machten die Römer einen riesigen Spa. Sie bauten auf den einzigen heißen natürlichen Quellen Englands aufwendige Bäder und hinterließen prunkvolle Gebäude. Die spätere elegante gregorianische Architektur rundet das Gesamtbild der Stadt ab und versetzt   Sie zurück in das England des 18. Jahrhunderts. Nicht verwunderlich, dass Bath immer wieder als Kulisse vieler historischer Film- und Serienproduktionen genutzt wird, zuletzt für die Netflix-Produktion „Bridgerton“. 

Stonehenge Sonnenuntergang England Wolters Rundreisen

Stonehenge  

Schon fast 5.000 Jahre thront der Steinkreis auf den Salisbury Plains und fasziniert und verwundert seit jeher seine Betrachter. Die bis zu sieben Meter hohen übereinandergelegten Brocken von Stonehenge gehören mit ihrer eindrucksvollen Bauweise nicht umsonst zum UNESCO-Weltkulturerbe. Niemand weiß ganz genau wie die Steine an ihren Standort kamen und aus welchem Zweck sie aufgestellt wurden. Das preisgekrönte Besucherzentrum mit Fotografien, Kunst und prähistorischen Funden versucht ebenfalls die verschiedenen Theorien zu beleuchten.  

Reisen anzeigen

Häufig gestellte Frage (FAQ) zu Urlaub in England